Back to news

NEWS – “Digital Health Initiative” – Interview Corine Mauch

Am Donnerstag 7. April 2022 wurde die Digital Health Initiative am Lengg Areal durch Corine Mauch lanciert. Wir haben mit der Stadtpräsidentin ein Interview führen dürfen zur Digital Health Initiative.

Weshalb ist ihrer Meinung nach das Lengg Areal ideal gewesen, die DHI zu lancieren? Weshalb steht dieses Areal representativ für die Kernbotschaft der DHI?

Hier auf der Lengg liegen diverse hochspezialisierte Kliniken, Institute und weitere Gesundheitsorganisationen in unmittelbarer Nähe voneinander. Räumlich gesehen präsentiert sich so symbolisch, was – etwas vereinfacht ausgedrückt – den Kern der «Digital Health Initiative» ausmacht: Nämlich durch «Nähe», das heisst Austausch, Vernetzung und interdisziplinäre Kollaboration unterschiedlicher Akteurinnen und Akteuren im Gesundheitswesen Innovation zu ermöglichen und Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen.

Weshalb braucht es denn am Standort Zürich eine solche Initiative überhaupt und welche Chancen bietet diese?

Die Digitalisierung hat längst auch im Gesundheitswesen Einzug gehalten. Die Chancen, Risiken und Herausforderungen digitaler Möglichkeiten beschäftigen gegenwärtig viele Akteurinnen und Akteure des Gesundheitssektors – so auch uns als Stadt mit dem Stadtspital Zürich, den Gesundheitszentren für das Alter und den städtischen Gesundheitsdiensten. Die digitale Transformation in diesem Bereich ist aber viel mehr als die blosse Umwandlung von bisherigen Abläufen und Prozessen in eine Reihe von Einsen und Nullen. Dazu ist das Gesundheitswesen zu komplex.

Vielmehr braucht es das Zusammengehen der relevanten Akteurinnen und Akteure aus den Bereichen Gesundheit, Technologie und Innovation zum Aufbau eines zukunftsfähigen Ökosystems, um neue Lösungsansätze für die Herausforderungen im Gesundheitswesen zu finden – anders gesagt, es braucht die «Digital Health Initiative» und ich bin stolz, dass auch das Stadtspital Zürich ein Teil davon ist!

Weshalb ist gerade der Standort Zürich für die Initiative attraktiv?

Für diese neue Art der Kollaboration verfügt der Standort Zürich über beste Voraussetzungen: Mit der hohen Dichte an medizinischen Einrichtungen und Forschungsinstitutionen, dem schweizweit führenden ICT-Cluster sowie dem grossen Fachkräftepotenzial ist Zürich prädestiniert, die digitale Transformation und damit die Innovation im Gesundheitswesen massgeblich voranzutreiben und langfristig zu stärken.

Ein Abschlusswort Ihrerseits:

Den Verantwortlichen bei Bluelion, welche die Digital Health Initiative ins Leben gerufen haben, den Partnerinnen und Partnern der Initiative und allen anderen Involvierten danke ich herzlich für ihr grosses Engagement zugunsten des Gesundheitswesens am Standort Zürich. Ich bin überzeugt, dass die Digital Health Initiative grosses Zukunftspotenzial hat und ich wünsche Ihnen viel Erfolg, beziehungsweise viele innovative Ideen!

Mehr zur digital Health Initiative
Share: