Back to news

PAST EVENTS – Workshop on Data Management in Healthcare

Best Practice Exchange

About this event

Best Practice Austausch & Networking zum Thema Data Management in Healthcare

Die Erfassung, Speicherung, Teilung, Analyse sowie der Schutz von Daten sind allgegenwärtige Themen wenn es um die Digitalisierung im Gesundheitswesen geht. Im Rahmen eines Best Practice Exchanges werden führende Technologie- und Innovationsanbieter neue Lösungen im Bereich Data Management vorstellen, die bereits erfolgreich in der Praxis eingesetzt werden. Während eines gemeinsamen Dialogs werden die vorgestellten Lösungen anschliessend diskutiert und auf ihre Anwendungsfähigkeit im Schweizer Gesundheitswesen geprüft. Dieser Event findet als Teil der Digital Health Initiative statt.

Sprache: Deutsch

Agenda:

16.00-16.20: Begrüssung Bluelion

16.20-16.40: Use Case 1: Decentriq: Die Nutzung von Daten auf Patientenebene in einem datenschutzfreundlichen und skalierbaren Ansatz erlaubt sowohl Dateneigentümer (Leistungserbringer/Patienten) als auch Datenanalysten (Pharmakonzerne, Kostenträger, Forscher)schnelleren & besseren Zugang, als auch betriebliche Effizienz zu erreichen. Insbesondere ermöglicht dieser Austausch Fortschritte bei der Optimierung klinischer Studien (Standortauswahl, Rekrutierung, evidenzbasiertes Studiendesign), Real-World-Evidence-Programmen und Bewertungen der Versorgungsqualität. Um dies zu veranschaulichen, wird der Austausch zwischen einem Krankenhaus und einer externen Forschungseinrichtung vorgestellt.

16.40-17.00: Use Case 2: Medisanté: Das „Krankenhaus zu Hause“ mit globalem IoT : Das Kontinuum von Versorgung und die Automatisierung der digitale Betreuungsprozess neu denken, um die Versorgung zu Hause zu gewährleisten. Wie kann man den Ärzte-Teams helfen, sich auf die richtigen Patient:innen zu konzentrieren, wenn es um Herzinsuffizienz- und Adipositas-Programme geht? Wie kann man vernetzte medizinische Geräte erfolgreich beim Patienten zu Hause einsetzen?

17.00-17.20: Use-Case 3: MicrosoftIm Zuge des COVID-19 Ausbruchs Anfangs 2020, mussten Spitäler schnell reagieren, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, ohne die Patientenversorgung zu beeinträchtigen. Für den Krankenhausbezirk Helsinki und Uusimaa (HUS) war COVID-19 Anstoss, Digitalisierung konsequent in den Krankenhaus betrieb zu integrieren – und die Art und Weise, wie Berater:innen und Patient:innen in den 23 Krankenhäusern der Gruppe interagieren, für immer zu verändern. Seit der Umstellung auf virtuelle Konsultationen werden mehr als 30 % der HUS-Patienten aus der Ferne über Microsoft Teams behandelt, was zur Sicherheit von Patienten und Ärzten beiträgt und den unnötigen Einsatz von persönlicher Schutzausrüstung einspart. Jetzt arbeitet HUS an einer Lösung, um diese Innovation auch innerhalb der Krankenhausmauern zu verwirklichen – und wird diese Lösung den Teilnehmenden vorstellen.

17.20-17.40: Use-Case 4: Trifork: Im Jahr 2007 machte sich die dänische Behörde für Gesundheitsdaten daran, ein landesweites gemeinsames Medikationsregister einzurichten, das aktuelle Informationen über jede:n Bürger:in Dänemarks enthält und von allen lokalen Systemen im Gesundheitswesen gemeinsam genutzt wird. Trifork war von Anfang an am Aufbau, an der Abstimmung, an der Erweiterung und am Betrieb des Systems beteiligt und wird im Rahmen des Events Details und Erkenntnisse aus dem Projekt vorstellen.

17.40-18.00: Use-Case 5: Microsoft:  Die digitale Transformation des HSR – Hospital San Raffaele: Eine Reise in die digitale Gesundheit.

18.00-19.00: Apero und Netzwerken.

Location: Josefstrasse 219, 8005 Zürich

Date: Wednesday, 14 September 2022

Time: 16:00 – 19:00 CEST

Register here

Share: